01 03 04 05

01

03

04

05

Die Musikmentorenausbildung ist ein Projekt der Landesakademie in Verbindung mit dem Ministerium für Bildung und Kultur, deren wesentliches Ziel die Förderung der musikpädagogischen Begabung von Jugendlichen ist, um ihnen dadurch Impulse für die Wahl eines musikpädagogischen Berufes bzw. für das Engagement in der musikalischen Jugendarbeit in Schulen und Vereinen zu geben. Dadurch wird eine weitere Möglichkeit der langfristigen Zusammenarbeit im Rahmen der Kooperation zwischen Schulen und kulturellen Vereinen geschaffen.

Zielgruppe: Die Ausbildung wendet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 20 Jahren, die in der Verbandsarbeit oder im Musikunterricht, in Chor- oder Instrumentalgruppen der Schule oder in Vereinen in positiver Weise auffallen.

Ausbildungsinhalte: Die angehenden Musikmentoren erhalten an sechs Wochenenden eine breit gefächerte Ausbildung, die sie für den Einstieg in die Leitung und Betreuung von Chor- und Instrumentalgruppen in Schule und Verein qualifizieren soll. Diese beinhaltet: allgemeine musikalische, pädagogische und organisatorische Themen, musikpraktische Arbeit, wie Ensemblespiel, Chor, Tanz, Darstellendes Spiel, Musiktheorie und Projektmanagement

Dozenten: erfahrene Pädagogen, Instrumental- und Musiklehrer, Motivationstrainer

Kosten: 150 Euro (Übernachtung und Vollpension)

 

Musikmentorenausbildung 2018/2019:

Termine:
25.10.18 (18.00 Uhr Infoabend im Bistro der LA (verbindlich))
09./10.11.18
30.11./01.12.18
14./15.12.18
11./12.01.19
15./16.02.19
22./23.03.19 mit Abschlusspräsentation

 

 

Gefördert von:

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.